Sonntag, 24. November 2013

Rote-Linsen-Suppe und ein Kartoffelsack auf Beinen


Ich habe seit gestern nun definitiv festgestellt, das "Shoppen" nicht zu meinen Hobbys zählt. Schon wenn ich in den ersten Laden reingehe, habe ich das Bedürfnis in meinem Bett zu liegen. Alles sieht irgendwie gleich aus und sagt mir einfach überhaupt nicht zu. Leider. Hinuzu kommt noch, das mir auch überhaupt nichts passt. Entweder sehe ich aus wie ein Kartoffelsack auf Beinen oder wie ein Riesenbaby in Klamotten, die einem nur bis zur Wade, bzw. zum Unterarm gehen. Schrecklich! Warum kann ich nicht einmal EINE schöne lange Hose haben?- Die Welt ist ja so gemein!
Und das ist noch nicht alles. Mir ist gestern ein Geschäft aufgefallen (da wo etwas ältere Damen sich einkleiden gehen), wo wirklich ALLE Menschen die gleiche Frisur hatten. Kurze Haare, blondiert, sehr individuell- Der Hammer sozusagen (besser passen würde aber Wischmopp...) :).
Nun gut, wenigstens gefällt mir der Lebensmittelladen- Da gab es so wunderbare, kleine, rote Linsen, die einfach mit nach Hause wollten und mit denen ich heute eine köstliche Suppe gekocht habe. Mit der kann man sich unter der Decke verkriechen und einen Film schauen- Das gefällt mir! :)


Zutaten für 2 Personen:
1 große Möhre
1 kleine Zwiebel
100g rote Linsen
1 EL Öl
100g Joghurt (nicht 0,1% Fett)
1 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1/2 Liter Gemüsebrühe

Zubereitung:
Die Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel häuten und in Würfelchen hacken. Nun das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und die Möhre darin anbraten. Die Linsen anschließend dazugeben und anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und diese zum Kochen bringen. Nun die Suppe ca. 10 Minuten kochen, bis die Linsen weich sind. Die Suppe nun pürieren und mit dem Joghurt mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken- FERTIG!






Kommentare:

  1. Das Gefühl kenne ich, ich kaufe auch viel lieber Lebensmittel als Klamotten :D
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Suuuuuuper, suche schon lange nach einem schmackhafen Linsensuppenrezept, das nicht so 0815 ist, danke!

    AntwortenLöschen
  3. Toll Du hast es geschafft, den roten Linsen eine Europäische Note zu geben. Mir fallen dazu immer nur indische Gewürze ein. Hört sich echt gut an. Die muss ich unbedingt gleich ausprobieren. Das nicht neben dem 0,1 % hatte ich fast übersehen. Ich dachte erst - wieso nimmt sie da Magerjoghurt. Na, zum Glück doch nicht. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Die Suppe sieht super lecker aus!! Genau das Richtige für kalte Winterabende!!
    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen