Dienstag, 17. September 2013

Mamas Medizin: Pasta mit Kürbissauce nach Ann-Katrin

Die Schule haut mich zur Zeit echt um! Ich liege quasi am Boden und kann kaum mehr kriechen... Ich vegetiere nur noch vor mich hin.
Augen auf, anziehen, losgehen, Schule, wiederkommen, Abendbrotessen und dann ins Bett- So kommt es mir jedenfalls vor.
Zur Bestätigung dieser frustrierenden Tatsache war ich heute nach der Schule einkaufen, denn ohne Cola komme ich nicht mehr über den Tag.
An der Kasse will ich (na ja, freiwillig ist das ja nicht) bezahlen, als mir vor lauter Müdigkeit schon der Geldbeutel runterfällt. Kein Problem- die netten Verkäufer haben ja Zeit. Den vorwurfsvollen, ja fast tötenden Blick, beachte ich einfach mal nicht.
Was mich dann aber wirklich sprachlos machte, war das "EINEN SCHÖNEN ABEND NOCH!"...
Zur Erinnerung: Ich kam gerade aus der Schule.


Zu meiner geistigen und auch körperlichen Stärkung hat jetzt meine Mutter die alltägliche Versorgung übernommen. Zumindest in der Woche.
Manchmal hilft auch die Tiefkühltruhe, aber das interessiert ja keinen :)
Kochen kann sie jedenfalls richtig gut: Kürbis mit Pasta... Was gibt es besseres?
Ich darf mir was wünschen und sie bereitet es zu- Besser als im Restaurant!
Das Rezept habe ich mir von der allerliebsten Ann-Katrin geklaut, die die wunderbarsten Sachen zaubert.
Und auch dieses Mal wurde es bestätigt: Danke, danke, danke, Liebe Ann-Katrin!



Zutaten für 2 Personen:

200g Pasta

1 halber Hokkaido Kürbis

250 ml Gemüsebrühe

100ml Sahne oder Creme fine

1 TL Honig

Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Den halben Kürbis würfeln und in ein wenig Fett in einer heißen Pfanne ein paar Minuten anbraten. Mit der Brühe ablöschen und die Hitze etwas reduzieren.
Die Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen. Die Sauce ca. 10 Minuten einköcheln lassen, bis der Kürbis gar ist. Sahne, bzw. Creme fine und Honig hinzugeben,mit Gewürzen abschmecken und anschließend pürieren.

Die Sauce mit der Pasta vermengen- Als Medizin für gestresste Kinder gut geeignet!



Kommentare:

  1. Die Hokkaidosoße zu der schönen bunten Pasta muss einfach lecker sein. Ich liebe beides.

    Deine Fotos sind erste Sahne. Wow!

    ...wer weiß, vielleicht sind der Kassiererin auch schon die Augen zugefallen und sie dachte es ist Abend. :-) Sag mal, wenn Du wiedereinmal an der Kassa stehst, hast Du nicht Lust eine der netten Süßigkeiten die dort immer rumstehen, mitzunehmen, fotografieren und die Zutaten, die auf der Verpackung stehen aufzuschreiben. Damit könntest Du bei unserem Giveaway noch ein Fanpacket von der Melonpan gewinnen. Das muss kein Superfoto sein...

    Liebe Grüße
    Anna


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja.... Kassierein ist bestimmt nicht so spannend. Untzer dem Aspekt versteh´ich das auch :)
      Und das mit den Süßigkeiten klingt interessant! Ich komm gleich mal zu dir rüber und schau mir das an!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Da ist man froh, wenn man die Schulzeit hintersich hat. und nach einem 9-10 Stunden Arbeitstag aus dem Büro rausgeht und dann schlafen geht ;)
    Also ich muss ehrlich sagen, so rückblickend gesehen, auch wenn in der Oberstufe 40 Stunden Schule hatte, hatte ich mehr Freizeit, als wie jetzt wo ich arbeiten gehen... Aber man kann ja leider nicht ewig in der Schule sein :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin ja auch eigentlich ganz zufrieden, so wie es ist. Manche Tage sind halt mehr anstrengend, manche weniger :)
      Aber ich bin auch 11 Stunden am Tag in der Schule, bzw. unterwegs.... Da kann es dann schon mal sein, dass morgens und nachmittags der Mond "scheint"...

      Löschen
  3. Das sieht ja mal lecker aus, muss ich mir merken :)
    So eine nette Mama, das ist toll wenn man nach Hause kommt und das Essen schon am Tisch steht :)

    AntwortenLöschen
  4. Jaja, Schule baut so richtig auf :D
    Bei uns sind übernächste Woche zum Glück schon wieder Herbstferien - ich hätte auch nicht länger durchgehalten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns auch! Ich bin gerettet :)
      Aber erst einmal tut ein langes Wochenende schon Wunder !

      Löschen
  5. Hallo Cathi,
    vielen Dank für Dein Kommentar bei uns.
    Hier siehts ja auch sehr lecker aus. Ich
    hab noch nie was mit Kürbis gemacht. Wird
    sich bei diesen tollen Rezepten aber bald
    ändern.
    liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bis vor ein paar Tagen auch nicht.
      Aber zum Glück habe ich es dann doch getan- Kürbis ist echt lecker!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  6. Da ist wirklich lieb von deiner Mami, und MAN sieht das lecker aus. Will deine Mama auch mal für mich kochen?

    Kopf hoch, irgendwann ist die Schule vorbei, und es geht auch irgendwie so schnell, dass sie vorbei ist. Ich meine ganz vorbei und nicht einfach der Tag ist zu Ende.

    Liebe Grüße
    Gesine

    p.s. ich habe mich ein bisschen in das gepunktete Geschirrtuch verliebt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor dem Tag, wo ich nicht mehr zur Schule gehe, habe ich auch schon Angst!
      Und ich mag das Geschirrtuch auch :) ...
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  7. Das sieht super aus; das muss ich mal testen. Ich bin immer froh über neue Kürbisrezepte und -varianten.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch :)
      Und ja! Das IST lecker :)
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  8. Hallo liebe Cathi,
    erst einmal vielen Dank für Deinen Besuch und Deine lieben Worte auf meinen Knuffelbärenblog :O) Ich hab mich sehr gefreut!
    Bin gleich mal zum Gegenbesuch geeilt und hab mich ein wenig umgeschaut, es gefällt mir sehr gut hier, und dieses leckere Rezept, das werd ich mir gleich mal merken,da ist genau nach meinem Geschmack ;O)
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende und bis bald wieder!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne :) Kommentare hinterlasse ich schließlich nicht ohne guten Grund :)
      Schön, dass es dir bei mir auch gefällt, das freut mich!
      Dir auch noch ein schönes Wochenende und liebe Grüße zurück!

      Löschen
  9. Das sieht super lecker aus, ich glaube, das muss ich unbedingt mal probieren!:)
    Ansonsten wünsche ich dir viel Durchhaltevermögen in dieser stressigen Zeit! Es ist ärgerlich, wenn dann auch noch eine freundliche Kassiererin dazu beiträgt, dass der Tag nur noch schlimmer wird..

    alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Motivation und die Aufmunterung! Und das mit dem Probieren ist ein gutes Vorhaben :)
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  10. oh ja!
    das klingt wirklich nach medizin für's gemüt. :)
    - und die nudeln sind auch noch so schön bunt.

    liebe grüße und lass es dir schmecken,
    sarah maria

    AntwortenLöschen
  11. Lecker, lässt sich auch ganz einfach veganisieren!
    Übrigens, ich mag dein Profilbild, das sieht sehr schön aus.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  12. Pasta mit Kürbissauce ist echt was Feines, gibt es bei mir im Herbst auch regelmäßig. Gut dass Du mich dran erinnerst, das könnte ich mir auch mal wieder machen :-) Lass Dich hoffentlich nicht mehr so stressen in den nächsten Tagen und starte gut in die Ferien!

    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  13. Das klingt ja mal Interessant! :) da ich beides zu Hause habe, werde ich das sicher das Wochenende noch kochen! Danke für die Idee!

    Liebe Grüße,
    die Küchenchefin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Cathi,
    eigentlich bin ich ja strikte Kürbisverweigerin, aber dieses Rezept hatte mich so schön angelächelt, dass ich es heute (allerdings mit Butternutkürbis) probiert habe. Und ich bin restlos begeistert; warum habe ich nicht schon früher bemerkt, wie lecker Kürbis schmecken kann? Also vielen Dank für dieses Rezept.
    Liebe Grüße (und schöne Restferien),
    Frieda

    AntwortenLöschen