Sonntag, 29. September 2013

Kürbis-Linsen-Curry und ein kleiner Wink in den Urlaub

Die Ferien sind da und ich verabschiede mich heute in eine wohlverdiente kleine Pause. Ich bin in einer Woche wieder zurück (natürlich nur, wenn man auf die Bahn vertrauen kann :) )- und dann geht´s wieder los... Ich habe mir ziemlich viel für die Ferien vorgenommen.
Jetzt fahre ich aber erst einmal auf eine Jugendleiterausbildung, worauf ich schon sehr gespannt bin. Wie man Kindern unrechtes tut und sich gegen sie verschwört, wollte ich schon immer wissen.
Nein, natürlich nicht! Aber so eine Karte ist echt praktisch, auch wenn ich dafür einiges in Kauf nehmen muss :)



Heute gibt es ein sehr leckeres Rezept, was ich mir von der lieben Küchenchaotin gemopst habe. Ich muss sagen, dass sie da wirklich eine brilliante Idee hatte- Es schmeckt super!
Der Kürbis kann es ruhig mit ein paar Linsen aufnehmen- CHECK! Also: Wenn ihr noch einen Kürbis zu Hause habt, würde ich euch dieses Curry sehr empfehlen...


 Zutaten für 2 Personen:
1/2 kleiner Hokkaido-Kürbis; in Würfel geschnitten
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 Knoblauchzehen
1/2 Zwiebel
Chiliflocken
1 EL Öl
1TL brauner Zucker
1 TL Currypulver
350 ml Gemüsebrühe
90 g rote Linsen
Saft einer halben Zitrone
250g fertig gegarter Basmatireis
1 EL Schmand (kann auch vegelassen werden)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Ingwer, Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln. Öl erhitzen und alles in einer Pfanne anbraten. Mit Chili würzen. Das Currypulver hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Dann den Kürbis hinzugeben, mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen.
Mit der Brühe ablöschen, die Linsen hinzugeben und alles ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich und die Linsen gar sind.
Anschließend das Curry mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken und mit dem Schmand verfeinern.
Zu dem Curry Reis reichen- FERTIG!



Kommentare:

  1. Bin über andere Blogs bei Dir gelandet :-)
    Total süßer Blog, nette Aufmachung und ganz tolle Ideen!
    Werde ich mal in meiner Liste aufnehmen, denn mir fehlen IMMER Ideen zum kochen :-)
    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön! Freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt!!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Das sieht echt richtig gut aus :) muss ich unbedingt mal nachmachen :)

    Alles Liebe
    Sarah
    fluegelfrei.blogspot.de -> Blogvorstellung& Verlosung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist auch lecker :D
      Vielleicht probierst du´s ja mal...
      Grüße zurück!

      Löschen
  3. Kürbisrezepte sind klasse, sammel grad einige zusammen um auch was zu posten, hört sich ja toll an! Ich wünsche Dir schöne Ferien und eine schöne Zeit, dort wo auch immer Du bist.... Hoffe die Deutsche Bahn lässt dich durch, war neulich auch "stecken" geblieben.... ;)
    Liebe Grüße und bis bald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Dankeschön, das ist lieb.....
      Obwohl die DB mich ein wenig hängen gelassen hat, war es richtig klasse und ich bin "heil" wieder angekommen!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  4. Das hört sich wirklich gut an - ich bin nun auch langsam auf den Geschmack von Kürbis gekommen :)) Schöne Ferien wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön- Und Kürbis ist echt lecker!

      Löschen
  5. Dann wünsche ich Dir einen guten (Bildungs)Urlaub. Hokkaido und rote Linsen ist schon eine interessante Mischung, wenn man bedenkt, dass beide eigentlich sehr ähnlich in Geschmack und Farbe sind...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, ähnlich oder gleich finde ich sie jetzt nicht, aber es schmeckt trotzdem echt lecker :)
      Dankeschön- den tollen Urlaub hatte ich echt!.... Es war super!

      Löschen
  6. Sieht superlecker aus :-)
    Hast du jetzt schon Herbstferien?
    Glg Cathérine <3 (http://inlovewiththeworld2013.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja....... ich bin jetzt gerade mitten in den Ferien- hach :D

      Löschen
  7. huhu, freut mich, dass dir mein paket so gut gefallen hat :)
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das war SPITZE!!!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  8. Hach, bei dir sieht das alles immer so lecker aus! :)
    & ich wünsch dir gaaaanz viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  9. Oh, was sieht das gut aus. Ich hab diesen Herbst leider erst ein mal mit Kürbis gekocht. Das muss sich schnell wieder ändern. Ein paar Gerichte hab ich noch auf meiner Inspirationsliste :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das musst du ändern- Ich bin gespannt, was es bei dir so alles gibt!

      Löschen
  10. Die Bilder machen richtig Lust auf Kürbis. Und das Rezept ist auch nicht zu aufwendig.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufwendig ist es wirklich nicht... schön, dass dir die Bilder gefallen :)
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  11. es sieht so gut aus, aber ich hab' eine Frage: was ist der Unterschied zwischen normale Kürbis und Hokkaido-Kürbis?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt einfach verschiedene Kürbissorten...
      Einer davon ist der Hokkaido. Aber ich denke, dass du bei diesem Rezept hier auch andere Kürbissorten (z.B. Butternut) verwenden kannst...

      Löschen
  12. Mmmm...sieht lecker aus. Kombiniert genau das, was ich gerne esse! Tolle Idee.

    Alles Liebe,
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
  13. Kürbis, Kürbis Kürbis Kürbis...!!! :)
    Hmmmmmmm:
    ich muss unbedingt diese Inspirationen umsetzen. Ein Linsenrezept habe ich die Tage schon einmal gefunden. Nun muss ich es in den nächsten Tagen unbedingt umsetzen. Danke für die schönen Bilder und Texte!!!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir Cathi!
    Liebe Grüße,
    Jana.

    AntwortenLöschen