Donnerstag, 11. Juli 2013

Risotto mit Zitrone und Basilikum; Ps.: Es ist angekommen!


Kennt ihr das auch?

Beim Shoppen:
1. Laden: Rein, umschauen, raus!
2. Laden: Rein, kurzer Blick, raus!
3. Laden: Rein, raus!
4. Laden: Ohhhhhhhhh!!!!!! Da ist ein Eiscafe!!!!!!

Ja, ja: So ein Eis AM RANDE eines Shoppingnachmittags ist schon schön :D !




ZEIT ZUM NACHDENKEN  ZEIT ZUM NACHDENKEN  ZEIT ZUM NACHDENKEN



Zum Rezept: Ich denke, jeder von euch weiß, was ein Risotto ist. Cremig, pampig, gut! Aber viele von euch werden es noch nie selber gamacht haben! Behaupte ich jetzt einfach mal. So ganz frech!
*Zu schwierig* *Zu lange* *Zu doof*
Und jetzt komme ich: Ich will euch ermutigen! Es ist weder schwierig ein Risotto zuzubereiten, noch dauert es lange. Und "doof" ist es schon ganz und gar nicht. Sondern TOTAL lecker!



Zutaten für 2 Personen:
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
125g Risottoreis
ca. 3/4 Liter Gemüsebrühe
1 rote Paprika
1/2 Zitrone
gehackter Basilikum
Salz, Pfeffer
1/2 TL rosenscharfes Paprikapulver
50g Doppelrahmfrischkäse




Zubereitung:
1. Die Frühlingszwiebeln puten und diese dann in feine Scheiben schneiden. Die grünen Ringe zur Seite legen.
Den Knoblauch ebenfalls schälen und klein würfeln.
2. Brühe erhitzen und kurz vor dem Sieden halten.
3. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten. Den Reis dazugeben und glasig anschwitzen lassen. 1 Kelle Brühe angießen und gut unterrühren. Unter ständigem Rühren warten, bis der Reis die Brühe aufgesogen hat. Dann wieder eine Kelle hinzu und weiterrühren. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Reis gar und das Risotto schön cremig ist.
4. Nach 10 Minuten Kochzeit die gewürfelte Paprika dazugeben.
5. Den Topf anschließend von der Herdplatte nehmen und das Risotto gut würzen. Einen Klecks Butter und den Frischkäse unterrühren, damit das Risotto noch cremiger wird. Mit Mit Frühlingszwiebelringen servieren- FERTIG!!!



Und ich bin immer noch nicht fertig: Ich wollte euch noch meinen Gewinn von Gourmandises Vegetariennes zeigen und mich nochmal ganz herzlich bedanken. Er ist gestern bei mir angekommen und ich habe mich riesig gefreut! DANKESCHÖN!!!


Das Päckchen <3

Voll lieb: Ein handschriflicher Brief!

Brotaufstrich- mhhhhh!!!


Wie lange die sich wohl halten??? :D

Ich LIEBE diese Würstchen!

Das finde ich auch richtig genial: Ganz viele süße Gewürzmischungen!
So, und jetzt sage ich es noch einmal: Ein ganz, ganz fettes DANKESCHÖN!!!!!


Kommentare:

  1. Juhu, es freut mich, dass es heil bei dir angekommen ist!
    Hast du den Sendi schon getestet? Der schmeckt sooo himmlisch lecker!

    Dein Risotto sieht auch richtig lecker aus, hmhmmmmm. Muss ich auch mal wieder kochen! Frischkäse unter das Risotto gemischt ist eine tolle Idee, das macht es besonders cremig. Ich nehme immer Ziegenfrischkäse, das schmeckt genial gut! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich freu mich auch :)
      Und ja, der Sendi ist echt superlecker, genauso wie das Müsli und die Kekse.... der Rest muss noch probiert werden :-)

      Löschen
  2. Hui freut mich, dass dir mein Blog so gut gefällt :-) vielen Dank :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und mich freuts, dass du so einen tollen Blog hast :)

      Löschen
  3. Hallo :)
    Danke nochmal für deinen Besuch auf meinem Blog. Das Risotto sieht sehr lecker aus! Ich selbst koche auch gerne und oft Risotto. Allerdings bisher immer ohne Frischkäse. Das ist eine tolle Idee und das nächste Mal wird es direkt probiert!
    Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch das erste mal, dass ich Risotto mit Frischkäse gemacht habe, und es war echt gut :-)

      Löschen
  4. vielen Dank für deinen Kommentar! Dein risotto sieht ja auch sehr lecker aus!! mmmmhhhhh :)
    Lg Manu

    AntwortenLöschen
  5. Danke! :) Dein Rezept klingt aber auch nach Sommer!

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön,na dann jetzt schon mal viel Glück für deinen Matheklausuren ;). Wie hast denn bisher deine Ferien verbracht? :) Dein Risotto sieht soooo lecker aus :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Cathi,
    danke für deinen lieben Kommentar! Ich freue mich über jede/n neue/n Leser/in ;)
    Das Risotto sieht sehr lecker aus, an sowas muss ich mich auch mal wagen.

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen