Montag, 24. Juni 2013

"Rezeptedieb" kocht: orientalisch angehauchter Bulgurauflauf


Ich lese ja sehr viele Blogs- vorallem natürlich Rezepteblogs. Und manchmal findet man da Sachen, die einen so WIRKLICH begeistern, und die man sofort nachkochen will.
So ähnlich ging es mir mit diesem Bulgurauflauf.
Wie ihr wisst, liebe ich ja Bulgur und bin von fast jeder Variante angetan. Aber diese hier hat mich echt umgehauen: Bulgur, Auberginen, Feta, Kokosmilch?- Das musste einfach perfekt werden :-)
Ps.: Ist es auch <3



Zutaten für 1 Person (die Mengen sind nur geschätzt und können abgeändert werden):
100g Bulgur
1/2 Aubergine
1 Knoblauchzehe
1 1/2 EL Kokosmilch
100g passierte Tomaten
50g Feta
Salz, Pfeffer, Zucker

Den Bulgur nach anweisung in Wasser kochen, und dann in einem Sieb abtropfen lassen.
In dieser Zeit die Aubergine waschen und klein schneiden und auch den Knoblauch hacken. Aubergine und Knoblauch in einer Pfanne anbraten und dann mit den Tomaten ablöschen. Kokosmilch dazu und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Den Feta klein schneiden und die Hälfte davon unter die Tomaten mischen. Auch den Bulgur dazugeben und das Ganze in eine Auflaufform füllen. Mit dem restlichen Käse bedecken und im Ofen für ca. 15 Minuten überbacken (ca. 180°C)- FERTIG!!!






Kommentare:

  1. Oooh wie schön, dass du mein Rezept ausprobiert hast! :) Das freut mich wirklich sehr.
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  2. Superleckeres Rezept- klingt nach Lieblingsrezeptanwärter- ich werd es also so schnell wie möglich ausprobieren!!
    Lg, Sonnensofie

    AntwortenLöschen
  3. Bulgur hab ich bis jetzt nur als Salat gegessen.
    Der Auflauf klingt aber auch interessant!

    Mal merken...

    Lg
    Tonia

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das klingt wirklich wahnsinnig lecker. Ich liebe all die Lebensmittel, die da reinkommen.
    Und Angaben für eine Person?! Perfekt!! Sowas findet man viel zu selten :D

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  5. Uhuhuu, das klingt phänomenal! So viele Bulgurrezepte, ich liebe dich und deinen Blog dafür! Fein fein fein :-)
    Beste Grüße, Désirée

    AntwortenLöschen