Montag, 29. April 2013

Aprikosen-Joghurt-Sahne-Torte


Aprikosen-Joghurt-Sahne-Torte

Wenn ich am Sonntag nicht arbeiten muss, ist mir immer langweilig. Zwar müsste ich eigentlich soooo viel machen, aber ich kann mich einfach nicht dazu motivieren.
Die Küche müsste geputzt werden, mein Zimmer könnte ein paar ordentliche Regale vertragen, mein Kopf wüsste gerne ein paar Spanisch-Vokabeln und der Computer hätte gerne mal wieder die Seite für die Fahrschule geöffnet.
Aber was mache ich?- Ich stehe in der Küche und backe eine Torte. Das macht wenigstens Spaß und man vergisst den ganzen Stress (wenigstens in diesem Augenblick).
Und wofür gibt es nicht den Morgen?- Da kann ich ja auch noch alles machen ;-)




Diese Torte habe ich übrigens von der Rückseite einer Gelantineverpackung, und ich muss sagen, dass sie wirklich hervorragend schmeckt.
Bei 15 Kuchen und Torten war sie am Schnellsten aufgefuttert- Und das mag schon was heißen ;-)

Zutaten für eine Torte (26 cm):
Für den Teig:
150g Mehl
3 TL Backpulver
150g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
Für die Füllung:
6 Blatt Gelatine
1 Dose Aprikosen (Abtropfgewicht 480g)
davon 150ml Saft
400g Schlagsahne
180g Zucker
1 Vanillezucker
150g Joghurt
50ml Zitronensaft
1 Päckchen geriebene Zitronenschale




Und so geht´s:
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben, miteinander vermischen und auf höchster Stufe mit dem Mixer ca. 2 Minuten verrühren, damit ein glatter Teig entsteht.
Den Teig in eine gefettete Ringform geben und bei 180° C (vorgeheizt) ca. 30 Minuten backen.
Die Springform entfernen und den Boden vollständig auskühlen lassen.
Für die Füllung die Gelatine in Wasser einweichen (wie auf der Verpackung), und die Aprikosen abtropfen lassen. Dabei den Saft auffangen und 150ml abmessen.
Die Sahne steif schlagen.
Aus Aprikosensaft, Zucker, Vanillezucker, Joghurt, Zitronensaft und Zitronenschale eine relativ flüssige Masse herstellen.
Die Gelatine in einem Topf auflösen und wie nach Packungsanleitung unter die flüssige Masse rühren. Zum Schluss die Sahne unterheben.
Den Tortenboden einmal waagerecht durchschneiden und die untere Hälfte zwischen einen Tortenring geben. Mit Aprikosenhälften belegen und dann die Füllung auf den Tortenboden streichen und den zweiten Boden draufsetzen.
Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden erkalten lassen und dann nach belieben verzieren- FERTIG!

Kommentare:

  1. Wow *-*Die sieht wirklich wahnsinnig lecker aus!
    Da muss selbst mal die Hürde mit der Gelantine genommen werden ;)

    AntwortenLöschen
  2. die sieht echt lecker aus ♥

    Lieben Gruß
    Sarah von sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  3. wow. sieht einfach nur lecker aus!!

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen