Freitag, 15. März 2013

Deutschlands Lieblingspasta nach vegetarischer Art






Deutschlands Lieblingspasta nach vegetarischer Art

So, eine harte Woche liegt hinter mir, ich blicke nun auf ein anstrengendes Wochenende. *Na Toll!!!* Wo bleibt da bitte die Erholung???
Morgen Musical-Probe (ein unüberhörbares Würggeräusch), Sonntag Abentteuer-Baustelle (na gut, das hab´ich ja so gewollt) und am Montag geht´s dann gleich mit dem Geburtstag meiner Oma und einem netten kleinen Biotest weiter.
Am Dienstag vollendet meine Freundin Annina A. ihr Lebensjahr, am Mittwoch folgt eine Doppelstunde Mathe, am Donnerstag… (ich höre jetzt mal besser auf, sonst verfalle ich noch in Depressionen!!)
Trotzdem habe ich es mir nicht nehmen lassen mir etwas schickes zu kochen.
Typisch für mich: Es ist mal wieder Pasta!
Aber ihr könnt ruhig Hoffnungen in mich setzen, am Wochenende gibt es ein paar Kuchen- versprochen!!
Die Soße, die ich mir heute ausgesucht habe, stand schon lange auf meiner Nachkochliste und hat es nun endlich geschafft auf den Teller zu kommen. Ich weiß zwar nicht, wie euch das Rezept gefällt, mir jedenfalls hat es richtig gut geschmeckt (sonst würde ich es auch nicht bloggen ;-) ). Also dann ab in die Küche, denn ich habe Hunger!!!

Zutaten für 4 Portionen:
ca. 400g Pasta
400g Tofu
1 EL Öl
Sojasoße
½ Tube Tomatenmark
500g gestückelte Tomaten
300ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
1 Schuss Sahne
eventuell Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Den Tofu mit einer Gabel zerdrücken, sodass viele kleine Krümel entstehen. Dann diese Stückchen im heißem Öl knusprig braten. Das  kann schon mal 10-15 Minuten dauern, lohnt sich aber.
Die Nudeln in Salzwasser kochen.
Den fertig angebratenen Tofu mit Sojasoße ablöschen. Die Tomaten, die Gemüsebrühe, den Knoblauch und das Tomatenmark hinzugeben und ein bisschen köcheln lassen. Die Soße eventuell noch mit Salz und Pfeffer würzen und kurz vor dem Servieren noch einen Schuss Sahne hinzufügen. Mit Nudeln servieren- FERTIG!!!



Kommentare:

  1. Nach dem neulichen Post - frage ich mich wirklich, wie oft gibts Nudeln bei Euch..? *lach*.- Schaut aber wieder mal sehr ansprechend und lecker aus. Ich muss mich erstmal von meiner Zucchini-Phase "erholen"! Was sind das für Nudeln? Spiralnudeln..? Oder so andere .. die sehen so ausspiralt aus...
    Liebe grüße und Dir ein schönes Wochenend, natürlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oft, ich weiß....
      Aber ich liebe Nudeln :-)
      Das sind "Fusilli Bucati Lunghi". Ich tippe darauf, dass du damit nicht allzu viel anfangen kannst (ich übrigens auch nicht ;-) )...
      Mein Bruder meint, die sehen aus wie Bohrer; recht hat er ja irgendwie...
      Dir wünsch´ich auch ein schönes Wochenende und morgen gibt es mal keine Pasta (glaube ich *haha*)

      Löschen